Kommunale Wärmeleitplanung BaWü

Ziele der kommunalen Wärmeleitplanung

Klimaschutz erfordert die Unterstützung und Mitgestaltung durch die öffentliche Hand. Daher wurde das Instrument der kommunalen Wärmeleitplanung im Klimaschutzgesetz Baden-Württemberg gesetzlich verankert. Ziel ist es eine Umfassende Strategie zu entwickeln wie das Ziel eines klimaneutralen Gebäudebestands im Jahr 2050 erreicht werden kann und welche Maßnahmen und Potentiale hierfür in den Kommunen entwickelt und forciert werden müssen.


Unterstützung durch die NetzWerkStadt

Das von der NetzWerkStadt entwickelte Angebot umfasst die gesetzlich geforderten Vorgaben der kommunalen Wärmeleitplanung wie sie im aktuellen Klimaschutzgesetz definiert wurden. Dabei orientieren wir uns an den gesetzlichen Vorgaben, den Empfehlungen der KEA BW und können auch auf eigene Erfahrungen im Bereich der Wärmeplanung und der Georeferenzierten Datenerfassung und –Verarbeitung zurückgreifen.


Weiterführende Unterstützung ihrer Kommune

Sofern vom Auftraggeber gewünscht, kann auch nach der Erstellung der kommunalen Wärmeleitplanung die weitere Umsetzung und die spätestens alle sieben Jahre zu erfolgende Aktualisierung weiter betreut werden.

 

Unser Angebot

  • Erstellung der gesetzlich geforderten kommunalen Wärmeleitplanung (Bestandsanalyse, Potentialanalyse, Zielszenario, etc.)
  • Bereitstellung eines GIS zur georeferenzierten Wärmeleitplanung
    (Auf Wunsch)
  • Zusammenarbeit mit Experten aus den Bereichen Planung und Energieversorgung
  • Unterstützung bei der Beantragung von Fördermittel

Ihre Vorteile

  • Erfahrung in der Erstellung von Wirtschaftlichkeitsberechnungen und Energieberatungen
  • Orientierung an den gesetzlichen Vorgaben und den Empfehlungen der Klimaschutz– und Energieagentur Baden-Württemberg
  • Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Stadtwerken und kommunalen Unternehmen
    Unabhängige Beratung
  • Kompetenz aus der Praxis

Ergänzender Service

Zusätzlich bieten wir Erweiterungen an, welche je nach Bedarf zusätzlich genutzt werden können:

  • WebGIS
    Auf Wunsch stellen wir unseren Auftraggebern auch einen Zugang zu unserem WebGIS zur Verfügung, welches wir für die Erstellung der Wärmepläne nutzen.
  • White-Label-Produkt
    Die NetzWerkStadt bietet diese Dienstleistung auch als WhiteLabel-Produkt an. Dadurch ist es Ihnen möglich, ohne größeren Aufwand, auch diesen Service Ihren eigenen Kunden anzubieten.
  • Fördermittelbeantragung
    Wir unterstützen Sie und ihre Kommune auch bei der Beantragung von Fördermitteln von Bund und Land.
  • Ausschreibung und Vergabe
    Durch unsere Erfahrungen im Bereich Ausschreibung und Vergabe von Dienstleistungen können wir Sie auch bei der Wahl Ihrer zukünftigen Partner unterstützen und die damit verbundenen Aufgaben für Sie übernehmen.

Raphael Erath

T +49 (7541) 40297 23
F +49 (7541) 40297 05

r.erath (at) netzwerkstadt.info

powered by webEdition CMS