Mitarbeiter der NetzWerkstadt engagiert sich in guter Sache, NWS unterstützt die Aktion

Die Privatinitiative "Schulranzen für Bosnien und Herzegowina" aus Oberschwaben, an der NWS-Mitarbeiter Sascha Nagel Mitinitiator ist, konnte innerhalb von fünf Monaten weit über 2000 Schulranzen und Rucksäcke an Schulen des Schulamtes Biberach sammlen. 25 Schulen, viele Privatpersonen, Firmen und Institutionen beteiligten sich an dieser Aktion. Anfang Oktober brachte eine Spedition dieses Material nach Zenica und dort wurde mit Hilfe des Roten Kreuzes alles an Schüler des Kantons Zenica-Doboj verteilt. Die Netzwerkstadt sowie ihre Gesellschafter Stadtwerk am See und Stadtwerke Bad Saulgau haben mit Ihren Beiträgen in Sach- und Geldform Ihren Teil zum Gelingen dieses Projektes erbracht. An dieser Stelle ein herzliches "Dankeschön".

Die Aktion ist auch für das Jahr 2013 geplant und falls sich Unternehmen oder auch Mitarbeiter beteiligen möchten, können sich diese gerne unter schulranzen@baltringen.de oder 0176 / 70880934 an Sascha Nagel wenden. Ein detaillierten Bericht gibt es unter - www.baltringen.de/bericht_bosnien.pdf

Im Bild (von links, erst hintere Reihe dann vordere Reihe):

  • Armin Russ
  • Andreas Schühle
  • Vera Schoenacker
  • Sascha Nagel
  • Deutsche Botschafterin Ulrke Knotz
  • Carsten Nagel




Gruppenbild in der Aleksa Santic Schule in Zenica.